Datenschutzerklärung

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Website

Mit dieser Datenschutzerklärung informiere ich Sie, ob und wie personenbezogene Daten beim Besuch dieser Website verarbeitet werden. Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung genaue Informationen zu der Datenverarbeitung.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

Rechtsanwalt Andreas Nörr

Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die Website bereitzustellen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und Informationen über Ihren Besuch enthalten. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine Cookies annimmt bzw. dass diese nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden. Bereits vorhandene Cookies können Sie ebenso über den Browser selbst löschen. Bitte besuchen Sie dazu die Hilfe-Seiten Ihres Browsers.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG. Die berechtigten Interessen liegen in der Darstellung einer ansprechenden und nutzerfreundlichen Website. Die Cookies werden auf Ihrem Rechner so lange gespeichert, bis Sie die Cookies löschen.

Server-Logfiles

Der Webserver erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an den Webserver übermittelt. Dies sind:
• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich der Fehleranalyse sowie im Falle konkreter Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung zur Ergreifung von Gegenmaßnahmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die berechtigten Interessen liegen in der Fehleranalyse der Website und um die Rechtsverfolgung im Falle von Denial-of-Service-Angriffen zu ermöglichen.

Die Daten werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht.

Nutzung von Akismet zur Vermeidung von Kommentar-Spam

Diese Seite nutzt das Akismet-Plugin der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA. Mit Hilfe dieses Plugins werden Kommentare von echten Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die E-Mailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags. Sie können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der E-Mailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, in dem Sie das Kommentarsystem nicht nutzen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft unter support@wordpress.com, Betreff “Deletion of Data stored by Akismet” unter Angabe/Beschreibung der gespeicherten Daten widersprechen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Verhinderung von SPAM im Kommentarsystem.

Benachrichtigung über neue Beiträge und/oder Kommentare per E-Mail

Wenn Sie die Funktion nutzen, um über neue Beiträge dieses Blogs und/oder über Kommentare per E-Mail benachrichtigt zu werden, wird Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Benachrichtigung an WordPress.com, betrieben von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA, weitergegeben und auf US-Servern gespeichert. Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden. Die Datenschutzerklärung von WordPress.com finden Sie hier.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nutzung von Teilen-Buttons

Unter den Blog-Einträgen befinden sich sogenannte Teilen-Buttons in der datenschutzfreundlichen 2-Klick-Variante, mit denen Sie die Beiträge auf Facebook, Twitter, Google+, XING und LinkedIn teilen können. Die Buttons sehen so aus:

Die Buttons sind aus Datenschutzgründen standardmäßig inaktiv, sodass beim Aufruf des Beitrags keine personenbezogenen Daten übertragen werden. Sie können die Buttons durch einen Klick aktivieren und die Teilen-Funktion dann nutzen. Wenn Sie den bzw. die Buttons aktivieren, willigen Sie ein, dass personenbezogene Daten an den jeweiligen Dienst (Facebook, Twitter, Google+, XING oder LinkedIn) übertragen werden, deren Server sich auch zum Teil außerhalb der Europäischen Union befinden. Die Dienste sind damit in der Lage zu sehen, dass Sie meine Seite besucht haben. Wenn Sie bei Aktivierung der Buttons bei den Diensten eingeloggt sind, können Sie von den Diensten unmittelbar identifiziert werden.

Ich weise Sie darauf hin, dass ich als Anbieter dieser Website keine Informationen über die an die Dienste übermittelten Daten, die Zwecke der Datenerhebung, die Nutzung durch die Dienste und die Speicherdauer habe.

Weitere Informationen über die gesammelten Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Dienste:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ich weise Sie darauf hin, dass sich die Speicherfristen meiner Kenntnis entziehen, weil sie allein im Verantwortungsbereich der Diensteanbieter liegen.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mirverarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei mirerhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen  und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber mir zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder meiner oben angegebenen Adresse wenden
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von mir umgesetzt wird. Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an meine zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Adresse formlos mitzuteilen.

Stand der Datenschutzerklärung, Aktualisierung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.medien-internetrecht.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Kontakt

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie jederzeit in Kontakt treten unter

kontakt@medien-internetrecht.de.